Für optimale Funktionalität möchte diese Seite Cookies verwenden. Bitte erlauben Sie der Seite, Cookies zu setzen         mehr Infos
 



Der Chrysopras

Chrysopras

Chrysopras

Der Chrysopras hat seinen Namen von den griechischen Begriffen "chrysos" (Gold) und "prasios" (lauchfarben). Chemisch gesehen ist er eine Varietät von Quarz ( Siliziumdioxid SiO2 ). Seine grünliche Farbe erhält er durch geringe Einlagerungen von Nickel. Die Härte nach Mohs ist 6,5 - 7, die Dichte liegt bei 2,58 - 2,65. Das Hauptvorkommen von Chrysopras liegt in Australien, Brasilien und den USA, früher lag ein bedeutender Fundort bei Frankenstein ( Schlesien ).

Aufgrund seiner Ähnlichkeit zu Jade galt er für die Chinesen als heiliger Edelstein. Schmuck aus Chrysopras galt bei den Ägyptern als Schutz gegen schwarze Magie und der Pest.

Im Mittelalter war der Stein einer der beliebtesten übehaupt. Nachts im Licht des Mondes aufgeladen sei er für seinen Träger ein Garant für eine gute Gesundheit und eine stabile Ehe gewesen. Er sollte auch vor tödlichen Vergiftungen schützen können. Wurde er mit Wasser übergossen und dieses Wasser danach getrunken, so konnten damit böse Geister ausgetrieben werden.

Heutzutage spricht man ihm diese positiven Eigenschaften zu:
Er fördert den Sinn für Ästhetik und Schönheit.
Er verhindert Zornausbrüche und besänftigt das Gemüt. Er schützt vor epileptischen Anfällen.
Auf die betroffene Stelle aufgelegt soll er Gicht heilen können, ebenso auch Hautkrankheiten wie Neurodermitis.
Er fördert die Entschlackung / Entgiftung des Körpers und wirkt positiv auf die Energiezentren des Herzens.
Nicht zuletzt fördert er die Fruchtbarkeit der Frau.

Anzuwenden ist der Chrysopras primär auf dem Herzchakra.
Der Edelstein wird dem Tierkreiszeichen Krebs zugeordnet. Er ist der Monatsstein des Mai.
Das alte Testament verbindet den Chrysopras mit dem zehnten Stamm Israels ( Sebulon ).
Der Chrysopras ist lichtempfindlich. Deshalb wird er nachts bei (Halb-)Mond aufgeladen. ( Bei Sonneneinstrahlung und Wärme kann er verblassen. Zum Teil kann diese "Alterung" durch feuchte Lagerung rückgängig gemacht werden ).
Achtung: Oft wird Chrysopras mit grün gefärbten Achat imitiert.

Im Rollenspiel / Fantasy gilt für den Chrysopras:
in keiner mir bekannten Fantasywelt spielt der Chrysopras eine Rolle




Home
Impressum